Liveblog

#LTWLSA Inhalte aus dem Netz

#LTWLSA Inhalte aus dem Netz



  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 12:49:23 PM Uhr


  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 12:49:33 PM Uhr


  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 12:49:36 PM Uhr


  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 12:49:40 PM Uhr


  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 12:49:43 PM Uhr


  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 12:49:50 PM Uhr


  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 12:49:54 PM Uhr


  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 12:49:57 PM Uhr


  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 12:50:01 PM Uhr


  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 12:50:10 PM Uhr


  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 12:50:13 PM Uhr




  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 12:50:24 PM Uhr
  • Dieses Bundesland nach vorn bringen???? In erster Linie geht es jetzt dadrum, die Karre aus dem Dreck zu ziehen und Rechtsstaatlichkeit wieder herzustellen! Und diesen andauernden Horror endlich zu stoppen!
  • komisch wie niemand von irgendetwas wissen will, was hier wirtschaftlich und politisch gemacht wurde. es wurden einige Schulen und Kitas mittels Konjunkturpakete saniert. Freunde müssen sich nicht mehr von 5Euro Hungerlohn ausbeuten lassen. Schade, dass mittlerweile die Flüchlingsthematik die Köpfe der Leute hier so verdrehen und scheinbar Unwissen in der Thematik Wirtschaft herrscht.
  • Was die meisten Wähler sehr verärgert: seit Jahrzehnten ist kein Geld da für Schulen (somit auch Bildung) und kita. Und nun kommen wirtschaftsflüchtlinge (fast 80% der Flüchtlinge in deutschland) und sofort werden Milliarden locker gemacht.
  • Bei uns in Anhalt - Bitterfeld ist auch nichts von einer positiven Entwicklung bemerkbar. Ich traue keiner Partei ernsthaft zu dieses Bundesland nach vorn zu bringen. Schulen sind marode, werden geschlossen. Kita - Plätze sind nicht bezahlbar. Auf so mancher Straße reiht sich Schlagloch auf Schlagloch.Die Häuser verfallen weiter, immer mehr ziehen weg und nach wie vor sind wir das Bundesland mit Null - Wachstum in der Wirtschaft und zu allem Überfluß werden Leute auch noch vom Land bzw Staat übergangen, in dem man eine Asylantenunterkunft nach der anderen aus dem Boden stampft. Die Sorgen des kleinen Mannes werden doch gar nicht mehr wirklich gehört und das von keiner etablierten Partei.

  • Wo hat Sachsen-Anhalt in den vergangenen 5 Jahren auch nur eine Stufe im Ranking der Bundesländer nach vorn gemacht? Nahezu überall tragen wir mit "Stolz" die rote Laterne //Ironie off - da kann man doch nicht von Fortschritt sprechen! Und wenn man es genau nimmt, die Parteien, die die letzten Jahrzehnte im Landtag wirkten, haben quasi nichts bewegt, was - vergleicht man sich mit anderen Bundesländern - erwähnenswert wäre. Sachsen-Anhalt muss sich bewegen, es gibt demokratische Wahlalternativen, die sollten genutzt werden, denn andere Mittel der politischen Einflussnahme hat die Bevölkerung in D nicht. Ich halte es auch in diesem Fall mit Albert Einstein: "Die reinste Form des Wahnsinns..."!Katrin Schlenstedtvia Facebook am 12:45


    Nadine (MDR), 3/13/2016 1:23:23 PM Uhr
  • Liebe besorgte Mitbürger. Ich bin auch nicht mit der Politik der Altparteien einverstanden. Seit gut 6-7 Jahren bin ich Aktiv sowohl Offline wie Online aktiv dabei etwas zu Ändern. Aber nicht im Traum würde ich Parteien wählen, die die Errungenschaften einer freien Welt abschaffen wollen und Menschen gegeneinander Aufhetzen die wenig bis nichts haben. Es gibt immer Alternativen und die besteht nicht aus den vermeintlichen “Alternativen“. Auf den Wahlzettel gibt es auch andere Kleine Parteien. Wichtig ist geht zur Wahl und überlegt euch sehr gut, ob ihr wichtige Errungenschaften der freien Welt aufgeben wollt und die ärmsten noch ärmer machen wollt.
  • Wenn ihr die Parteien auf dem Stimmzettel nicht wählen wollt, dann macht wenigstens eure Stimme UNGÜLTIG!!! Sonst wird die auf alles verteilt! Das sollte doch endlich mal bei allen durchgedrungen sein, dass kein Wahlgang auch den Parteien hilft...


  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 2:17:28 PM Uhr



  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 2:17:35 PM Uhr


  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 2:17:38 PM Uhr


  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 2:17:41 PM Uhr



  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 2:17:47 PM Uhr



  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 2:17:55 PM Uhr


  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 2:17:58 PM Uhr



  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 2:18:15 PM Uhr



  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 2:18:22 PM Uhr


  • Willem de Haan (MDR), 3/13/2016 2:18:27 PM Uhr
  • Sicher gehen zu dieser polarisierenden Wahl viele ehemalige Nichtwähler an die Urne.
  • Ich hab meine Kreuzchen gesetzt. Trotzdem ganz schön wenige die bis 14 Uhr wählen waren. Mal gucken ob Sachsen-Anhalt überhaupt die 50% Marke erreicht.
  • Irgendwie schade, dass es einer rechspopulistischen Partei bedarf, dass der Bürger merkt, welche Pflicht er hat.
  • Würden Wahlen etwas ändern, würden 90% erscheinen. So wird dieses Gemurkse in diesem Land wohl so weiter gehen.
  • 23% AfD, total krank, was ist nur mit den Menschen los? Sind die alle zu faul, das komplette Programm zu lesen, oder finden die den Mist wirklich gut??
  • Ein ganz trauriger Tag für Sachsen-Anhalt und für Deutschland.
  • Ich schäme mich für Sachsen Anhalt wie kann man nur afd wählen so viel Dummheit hätte ich den Leuten dort nicht zugetraut
  • Für alle die am rumjammern sind.
    Es war ne demokratische Wahl.
  • Oooh man, ich kann es nicht fassen. Die AFD-Wähler wissen wohl nicht was dies bedeutet diese Partei im Landtag zu haben.
  • Da schämt man sich doch das man im Osten geboren ist. Jeder AfD Wähler sollte nur 4 Wochen lang im Camp in Idomeni leben müssen. Dann wählen sie wenn sie zurück dürfen wieder was ordentliches..........
  • Schade, Sachsen-Anhalt. Ein Armutszeugnis. Aber wenigstens gibt er zu, dass dieses Ergebnis der Protestwahl frustrierter Menschen zu verdanken ist.
  • Einer der traurigsten Tage der Deutschen Demokratie.
    Ich weiß es echt nicht mehr, sind die Menschen nur denkfaul, oder so blöd?
    Es sind keine hundert Jahre her, das es den deutschen richtig dreckig ging, soll sich der mist wiederholen?
    Was erhofft sich der Mensch, wenn er aus Protest extremistische Parteien wählt?
  • genau das habe ich erwartet. Das normale Volk hat gewählt und es wird weiterhin Protest wählen......
  • Super CDU,SPD und Grüne reichen für die Absolute Mehrheit.
  • Zeit für eine Koalition aus CDU, SPD, Grünen, Linken und FDP gegen die Nichtdemokraten.
  • Es sind nicht alle Ossis - ich bin total erschrocken über den Wahlausgang in Sachsen-Anhalt also ich werde meine Urlaubsziele nicht mehr in so ein braunes Bundesland wählen. Kein Geld mehr von mir für Sachsen-Anhalt.
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform